Freitag, 21. August 2015

Poesie à la carte zum 23. 08. 2015


Liebe Freunde, es wird wieder Sonntag, Zeit für mein Gedicht zur Veranstaltung Poesie à la carte Jeden Sonntag machen sich Blogerinnen und Bloger ihre Gedanken zu einem Thema, das die liebe Ulla vorher festgelegt hat. Heute geht es um die Wurzeln und der Dichter in mir hatte Freude daran!
Wenn ihr dem Link folgt,  erzaehlkunst.  könnt ihr am 23. 08. erfahren, wer sich sonst noch mit dem Thema beschäftigt hat. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen und genießen!


Wurzeln

Weit streift mein Blick über das Land,
hier schlägt mein Herz, ist Heimaterde,
hab’ niemals einen andren Ort gekannt,
der mich so sehr von Sorgen leerte.

Wo immer ich auch bin gewesen,
tief in der Seele war ein Lied,
nie konnt’ den Anblick ich vergessen,
dies Bild, das jetzt mein Auge sieht.
Die braune Erde unter meinen Füssen,
war stets ein fester Teil von mir,
ich weiß, wenn mich die Berge grüßen,
mein ganzes Ich, es wurzelt hier.

Wenn mir einst die Augen brechen,
soll diese Erde mich bedecken,
dass, der Zukunft zum Versprechen,
aus mir sich neue Wurzeln recken!