Montag, 6. Januar 2014

Verzeihen


Zwei Herzen verlieren sich manchmal im Wind,
wenn er als Sturm ihr Dasein verheert,
wenn sie im Kampfe gebrochen dann sind,
ist oft es zu spät, jedes Wort ist verkehrt.
Das Schwerste im Leben ist das Verzeihen,
weil tief in dir drin alle Brücken zerstört,
und du deinen Zorn in die Welt willst Schreien,
das alle es wissen und jeder es hört.
Doch wenn wir vergeben dann werden wir groß,
und empfinden im Herzen besonderes Glück,
dann lässt uns der quälende Zorn wieder los,
und Lebensfreude kehrt stärker zurück.