Mittwoch, 1. Mai 2013

Hexentanz


Hexentanz im Feuerschein,
die Satanstöchter laden ein.
Wie jedes Jahr auf ihren Besen,
sieht man viele Hexenswesen,
die am Blogsberg dort erscheinen,
und sich in wildem Tanz vereinen.

Im heißen Rausch der Zaubersprüche,
im Dunst unglaublicher Gerüche,
wird ein Zaubertrank gebraut,
der den stärksten Kerl hinhaut.
Wenn sich ein Mann dorthin verirrt,
werden die Sinne ihm verwirrt,
die Hexen ihm die Seele rauben,
mit der sie dann den Mond abstauben.

Die Nacht ist für die Hexenweiber,
die dort vereinen ihre Leiber,
um aufs neue Kraft zu tanken.
Es fallen auch die letzten Schranken,
und im Rausch verfliegt die Zeit,
wird Mythos für die Ewigkeit.
Was in jener Nacht geschehen,
kein Menschenauge hat' s gesehen.

Wenn die ersten Sonnenstrahlen,
einen neuen Morgen malen,
bleibt vom Feuer nicht ein Rest,
bis zum nächsten Hexenfest,
wenn wieder an des Blogsbergs Schanzen,
die Hexen um ein Feuer tanzen.