Sonntag, 24. März 2013

Das Gebet zum kleinen Mann



Kleiner Mann gib uns dein Geld,
kleiner Mann du hast genug,
kauf dafür weil' s uns gefällt,
kaufe alles, komm, sei klug.

Kleiner Mann bezahl die Zech,
kleiner Mann sonst geht es nicht,
zahle sagen wir die frech,
Grinsen dir froh ins Gesicht.

Kleiner Mann so ist das Leben,
kleiner Mann du musst das tun,
was du hast, das sollst du geben,
kannst später dann im Tode ruhn.

Reich, das wollen wir werden,
und auch bleiben alle Zeit,
darum müssen wir beerben,
kleine Leute weit und breit.

Mächtig wären wir so gerne,
dafür brauchen wir dein Geld,
das Zuhaus und in der Ferne,
wir beherrschen diese Welt.

Kleiner Mann du kannst es schaffen,
mit deiner Kraft und deinem Mut,
kleiner Mann nur nicht erschlaffen,
weil keiner sonst die Arbeit tut.

Kleiner Mann bloß nicht verzagen,
ohne dich wär' n wir nichts Wert,
darum lass dir noch mal sagen,
gelobt wird wer sich nicht beschwert.

Kleiner Mann du musst begreifen,
jeder kann nicht Krösus sein,
in dir muss die Einsicht reifen,
das Glück gehört „Uns“ ganz allein.